Innovative Produktions-und Antriebstechniken für die Automobilindustrie entwickeln, die Prozessautomatisierung eines neuen Herstellungsprozesses managen sowie die Planung der Produkte für die Märkte von morgen durch strategische Prozessinnovationen und neue Technologien oder ein Großprojekt unter ökologischen Aspekten managen und seinen Fortschritt überwachen sowie neue Speichermöglichkeiten für regenerative Energien testen – der Arbeitsalltag für Absolventen des Studiengangs Management und Technologie ist vielfältig! Als technikaffine Manager bilden Sie die Schnittstelle zwischen technischer Umsetzung und wirtschaftlichem Management. Ihr täglicher Arbeitsplatz ist nicht nur der Schreibtisch, sondern zum Beispiel auch das Stromkraftwerk, die Produktionshalle oder der Windpark vor den Toren der Stadt. Unternehmen, die im weltweiten Wettbewerb stehen, suchen Fach- und Führungskräfte, die sowohl ingenieurwissenschaftliche Kompetenzen als auch betriebswirtschaftliches Know-how mitbringen. Der Bachelor-Studiengang Managements und Technologie (B. Eng.) qualifiziert Sie in beiden Bereichen.

Bei Ihrer täglichen Arbeit erleben Sie die Dynamik hochspannender Produktions-, Entwicklungs- oder Innovationsprozesse Prozesse. Sie leiten Projekte als Ingenieur und Betriebswirt zugleich. Schon in der Entwicklungsphase unterschiedlicher Projekte konzipieren Sie, bewerten Vor- und Nachteile von Produktionseigenschaften und Prozessen, ermitteln den optimalen Lösungsansatz und setzen Ressourcen effizient ein. Sie koordinieren zwischen allen beteiligten Akteuren und arbeiten eng mit Mitarbeitern, Experten und Managern zusammen. Sie überwachen die Finanzierung und die rechtlichen Bedingungen eines Vorhabens und gegebenenfalls nehmen Sie auch die Aufgaben eines Vertriebsingenieurs wahr. Das Studium Management und Technologie vermittelt Ihnen zu jeweils 50 % technische und betriebswirtschaftliche Inhalte und qualifiziert Sie so auf einer breiten Basis. Zudem spezialisieren Sie sich entweder im Bereich Maschinenbau oder Energie & Umwelt.

Sie sind fasziniert von technologischen Innovationen oder von alternativen Energietechniken und interessieren sich gleichermaßen für Ingenieurwissenschaften wie für Wirtschaftswissenschaften? Sie können sich vorstellen, größere Projekte auf Managementebene abzuwickeln und die technische sowie betriebswirtschaftliche Überwachung und Projektsteuerung zu übernehmen? Dabei sind Sie organisations- und koordinationsstark und können sowohl selbstständig wie auch in einem Team arbeiten? Dann ist der Bachelor-Studiengang Managements und Technologie mit den Schwerpunkten Maschinenbau oder Energie & Umwelt eine hervorragende Möglichkeit für Sie, Ihre Fähigkeiten und Interessen zu vereinbaren.

Als Absolventen dieses Studiengangs benötigen Sie in ihrem beruflichen Alltag Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und einen kühlen Kopf in stressigen Situationen. Sie bewegen sich an der Schnittstelle zwischen Investoren und Unternehmen oder Umweltverbänden und kommunalen Anforderungen und müssen alle Fäden in der Hand halten. Immer wenn ein Unternehmen ein neues Produkt kreiert oder einen neuen Produktionsprozess einführt sind Sie an Zug.

Mit diesem technisch und wirtschaftlich ausgerichteten Studiengang qualifiziert die FHM zielgerichtet Fach- und Führungskräfte für die mittelständische Wirtschaft. Im Fokus steht hierbei die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis. Insbesondere in Unternehmen, in denen die Hierarchien, die Entscheidungswege kurz und die Ressourcen begrenzt sind, sind Generalisten gefragt, die sich flexibel auf unterschiedliche Herausforderungen einstellen können. Unternehmerisches Denken und Handeln gehören zu den wichtigsten Schlüsselkompetenzen.

Ob Management, Marketing, Vertrieb, Rechnungswesen, Personal, Technik, Logistik oder Beschaffung – der Studiengang verfügt über ein breites Spektrum an abwechslungsreichen Studieninhalten, die optimal auf die Anforderungen in der mittelständischen Wirtschaft zugeschnitten sind.

Studienschwerpunkt Maschinenbau

In diesem Schwerpunkt lernen Sie die spezifischen Anforderungen an Produktionsprozesse sowie die aktuellen Technikstandards der klassischen Produktionsverfahren kennen. Als Absolvent mit diesem Schwerpunkt können Sie die Effizienz und die Nachhaltigkeit einer Produktion bewerten. Ihr Handeln ist geprägt durch das Bewusstsein für zukunftsorientierte und umweltbewusste Verfahrensweisen. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Fachrichtung ist das Technologie- und Innovationsmanagement. Durch neue Technologien schaffen sich Unternehmen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Als Absolvent/in kennen Sie die Abläufe von Innovationsprozessen in Unternehmen und die jeweiligen Schnittstellen.
Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber:

  • Beratung-, Planungs- und Projektaufgaben
  • Produktentwicklung, Innovationsmanagement
  • Steuerung von Technologiebetrieben für die Bereiche Planung, Organisation, technischer Vertrieb, technischer Einkauf, Marketing, Kundenbetreuung
  • leitende Aufgaben im Projekt- und Kundenmanagement
  • Industrieunternehmen, zum Beispiel in der Automobilbranche
  • Planungsu nd Ingenieurbüros
  • Betriebe des Maschinen-, Anlagen-und Fahrzeugbaus sowie deren Zulieferer
  • Luft-und Raumfahrttechnik
  • Kunststoff-und Metall verarbeitende Industrie

Schwerpunkt Energie und Umwelt

Dieser Schwerpunkt vermittelt spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Energiemanagement. Inhaltlich geht es um den angestrebten Strukturwandel in der Energieversorgung sowie die Notwendigkeit eines noch besseren Umwelt- und imaschutzes. Die Analyse von Konzepten und Verfahren der sparsamen und umweltschonenden Energienutzung und deren Auswertung gehört zu den Hauptaufgaben eines Absolventen des Schwerpunktbereiches Energie und Umwelt.

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber:

  • Beratung-, Planung-und Projektaufgaben
  • Produktentwicklung im Bereich nachhaltiger Produktionsmethoden, Energiemanagement
  • leitende Aufgaben in der Steuerung von Energieunternehmen für die Bereiche Planung, Organisation, Technischer Vertrieb, Technischer Einkauf, Marketing oder Kundenbetreuung
  • Energieversorgung und -anwendung im privaten, industriellen und öffentlichen Bereich
  • leitende Aufgaben in der Energiegewinnung, -verteilung und -speicherung
  • Energie- und Gebäudetechnik
  • Stadtwerke
  • Umweltämter und -verbände, Behörden

Mit der Kombination von ingenieurwissenschaftlichem und wirtschaftswissenschaftlichem Know-how in diesem Studiengang schaffen Sie sich eine Qualifikation mit vielfältigen Möglichkeiten. Durch das Studienkonzept verfügen Sie nach Abschluss ihres Studiums sowohl über das relevante Expertenwissen als auch über erste Berufserfahrung. Innerhalb ihrer studienbegleitenden Praxisphasen haben Sie die Möglichkeit, Fachwissen aufzubauen und zu vertiefen, an Projekten zu arbeiten und wissenschaftliche Arbeiten anzufertigen. Durch diese akademische Ausbildung, kombiniert mit der praktischen Erfahrung, rüsten Sie sich ideal für die Arbeitswelt. In den allgemeinen ingenieurwissenschaftlichen Modulen wie beispielsweise Mathematik, Informatik oder Physik erlangen Sie breites Grundwissen, dass jeder Ingenieur besitzen muss.

Im Studienschwerpunkt Maschinenbau spezialisieren Sie sich in entsprechenden Modulen, wie Elektrische Motoren & Antriebs, Robotik oder Automatisierte Systeme für Ihren Bereich.

Im Studienschwerpunkt Energie & Umwelt spezialisieren Sie sich wiederum in entsprechenden Modulen wie Energie, und Umweltpolitik, regenerative Energiesysteme oder Energiehandel & Marketing.

In den Vorlesungen bringen die Dozenten neben den wissenschaftlichen Grundlagen stets ihr breites Expertenwissen aus der Praxis mit ein. Ihre Managementqualifikationen erlangen Sie durch eine breite akademische Ausbildung im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, die stets mit der technologischen Brille betrachtet werden. Zu diesem Ansatz gehören Vorlesungen wie Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre, strategisches Management und nachhaltige Unternehmensführung, Marketing und Vertrieb, Projektmanagement – immer unter der Berücksichtigung der Besonderheiten in der Ingenieurbranche.

Weitere Führungsqualitäten erwerben Sie im zahlreichen Soft-Skill-Seminaren, in denen Sie zum Beispiel lernen, wie ein Unternehmen gegründet wird. Im Studium in der Praxis bearbeiten Sie reale Projekte der Industrie und lernen, mit berufstypischen Situationen umzugehen und diese souverän zu meistern.

Studieninhalte

1. Jahr

  • Unternehmensorganisation und Personalwirtschaft
  • Marketing und Vertrieb
  • Produktionsmanagement und Investition
  • Produktgestaltung und Produktmanagement
  • Mathematik
  • Technische Mechanik
  • Informatik und Informationssysteme (ERP-Systeme)
  • Werkstoffkunde
  • Qualitätsmanagement
  • Wartungsmanagement
  • Projektmanagement
  • Management und Führung
  • Wissenschaftliches Arbeiten

2. Jahr

  • Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling
  • Geschäftsprozesse
  • PPC-Systeme
  • Cloud-Technologien
  • Unternehmensplanspiel
  • Business Intelligence und Data Analytics
  • Internationales Management
  • Smart Work
  • Team Management, Präsentation & Moderation
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Wahlpflichtbereich Maschinenbau
    • Maschinenkonstruktion
    • Produktionstechnik
    • Regelungstechnik
    • Automatisierungstechnik
    • Smarte Produktion
  • Wahlpflichtbereich Energie und Umwelt
    • Umwelt- und Energiemanagement
    • Erneuerbare Energietechnologien
    • Energiewirtschaft
    • Energieeffizienz
    • Smarte Energien

3. Jahr

  • Unternehmensgründung
  • Strategische Karriereplanung
  • Praktikum
  • Bachelorarbeit

Wie bewerben?

Anforderungen:

Für eine Immatrikulation in das Bachelorprogramm Management and Technology ist das Vorliegen eines Zeugnisses der Allgemeinen oder einer fachgebundenen Hochschulreife gefordert. Hinsichtlich der Ausprägung der Fachbindung der Hochschulreife werden keine besonderen Anforderungen gestellt.

Für den Studiengang Management and Technology werden gute englische Sprachkenntnisse gefordert, die dem Level B of the Common European Framework of Reference for Languages entsprechen. Die Anforderungen an die englischen Sprachfähigkeiten können durch folgende Zertifikate nachgewiesen werden:

  • ALTE level: Level 3
  • IELTS exam: minimum score of 5 – 6
  • TOEIC: score of 541 – 700
  • TOEFL iBT: minimum score 87
  • UNIcert: minimum UNIcert II

Für den Studiengang Management and Technology werden keine Kenntnisse der deutschen Sprache gefordert.

Bewerbungsverfahren:

Sie können sich für den Studiengang International Management für einen Studienbeginn im Wintertrimester (Beginn Anfang Oktober) und im Frühjahrstrimester (Beginn Anfang Februar) bewerben. Das jeweilige Ende der Bewerbungsfrist ist:

  • für das Wintertrimester der 15. Juli
  • für das Frühjahrstrimester der 15. November

Bewerbunsunterlagen:

Um Ihre Bewerbungsunterlagen bearbeiten zu können, benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsformular
  • Lebenslauf
  • Kopie des Bachelorzeugnisses
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Kopie des Identitätsnachweises
  • B2 English Sprachzertifikat (IELTS min 5.0; TOEFL min. 87 pts.) oder Nachweis, dass das Bachelorstudium in englischer Sprache absolviert wurde

Die Bewerbungsunterlagen müssen gesandt werden an: horst.junker@imbc.de